Schaurig schöne ... & Stempel aus dem Plotter & Basteln mit Kindern

Halloween Dateien vom Elbpudel durfte ich zur Probe Plotten.
Danke liebe Christin, es hat mir riesig Spaß gemacht , gerne wieder.


Bevor ich mit dem Bloggen und Nähen angefangen habe, hatte ich noch
nie etwas von einem Plotter gehört, aber nun...

möchte ich ihn nicht mehr missen.
Und das Einsatzgebiet ist so riesig ...

Angefangen habe ich ja mehr oder weniger mit T- Shirt Motiven.
Karten und Anhänger, Boxen, Kästchen und Deko kam schnell dazu.

Aber auch Geschirr kann dank Plotter schnell zu einem Unikat werden.

Meine neueste Leidenschaft sind aber Stempel mit dem Plotter herzustellen.
Noch stehe ich ganz am Anfang aber - Spaß macht es allemal.

Ich habe mir das Starter Set gekauft und bin
ganz zu frieden, bisher habe ich eher große Motive probiert,
bei kleinen Texten wird das wohl eher schwieriger.
Den Versuch starte ich aber bald.



 Im Starter-Set ist ein Stempelkissen , 3 Acyl Stempelplatten, eine Schneidematte und 3 x Bögen Stempelmaterial A4. Die DVD im Vordergrund ist nur eine kleine Produktvorschau.



 Was muss man beachten?
Die Spezialmatte ist kleiner deshalb muss der Einzug verkleinert werden,
dazu muss die "rechte Walze" gelockert werden und nach vorn in die dafür gesehene
Einkerbung geschoben werden.

Schnitteinstellung : Stamping Material (9) Ich hatte bei mir aber die 10
für ein besseres Ergebnis eingestellt.

Das Programm/ die Plotterdateinen sind die selben
wie beim Folien und Papier plotten.


 

Schneiden, Entgittern und auf die Acylplatten legen (das hält selbst) und los kann das Stempeln gehen. 

Mit meinen ersten selbstgemachten Stempeln haben wir gleich eine Papiertischdecke
für die Halloweentafel verschönert.


Bei uns wird jedes Jahr Halloween ganz groß, aber einen Tag vorher gefeiert.
Wir wohnen in einem kleinen Ort und 17:00 Uhr beginnt die Feier. Wir treffen uns vor unserer Haustür und beginnen mit einen Lampionumzug. Die Männer bleiben bei uns und bereiten ein großes Lagerfeuer vor und wir Frau ziehen mit unseren Kindern von Haustür zu Haustür.
Die Kinder bekommen jede Menge Leckereien, die Großen hier und da ein Schnäpschen;-)
Fast alle Leute bereiten für diesen Anlass tolle kleine Geschenke vor und Dekorieren ihren Hauseingang mit tollen Lichtern - so schön. Fast 2 Stunden geht der Umzug und dannach wird gegrillt, es gibt Suppe, Pommes, belegte Brötchen Glühwein,  - jeder bringt etwas mit .
und so wird bis in die Nacht am Lagerfeuer gesessen und gefeiert. - Ferienlagerfeeling*grins*.

Oh ja es hat auch Vorteile wenn man auf dem Lande lebt;-)

Dank der tollen Plotterdateien von Christin,
war die Deko dafür ein kinderleicht;-)


Die Tonkarton- Fledermäuse habe ich auf Klammern geklebt und die Kinder konnten sie 
anmalen. Sie hatten mächtig viel Spaß und es ist wirklich toll geworden.
 
Ebenfalls aus Tonkarton sind die Lampions entstanden, hierfür habe ich je 2x die Eule (oder den Geist) dank des Plotters ruckzuck ausgeschnitten und eine Box (leere aufgeschnittene Tetrapacks würden auch gehen)  zwischen die beiden Teile geklebt. Nun fehlt nur noch ein elektrisches Teelicht 
dann ist unsere Lampion schon fertig . Achso ja er kann natürlich noch nach Belieben bemalt und beklebt werden.
 
So das war der erste Streich - 
der Zweite folgt sogleich.

Halt so schnell geht es noch nicht,
ein wenig müsst ihr euch noch gedulden.
Aber ganz bald zeige ich euch meine anderen Plotterwerke.

LG lässt euch da - Frau Mama;-)
 

Verlinkung:

Kommentare

  1. Coole Halloweendeko. Das mit den Stempel plotten wollte ich auch ausprobieren, hab mich bisher aber noch nicht getraut. Aber wenn das so gut klappt, sollte ich mich wohl mal ranwagen. Meine Schwester ist nämlich großer Stempelfan und ich würde sie gern mit ganz individuellen Stempeln überraschen.
    Dein Bericht von euerem jährlichen Halloweenfest im Dorf klingt ja ganz toll. So macht das sicher jede Menge Spaß und ist ein schönes Ereignis für jung und alt.

    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Das hatte ich mir auch schon überlegtm, schön dass du es getestet hast. Grandiose Deko, schön gruselig.
    Lieben Gruß,
    Petra

    AntwortenLöschen
  3. Tolle Idee. Dein Bericht macht mir noch mehr Lust auf einen Plotter. Deinen "Astständer" finde ich auch genial. Das wird bestimmt ein tolles Halloween bei euch. Ich wünsche euch schon jetzt viel Spaß.
    Liebe Grüße, Sandra
    PS: ich überlege noch wegen deiner Anfrage bzgl. Weihnachtscountdown.

    AntwortenLöschen
  4. Ich wusste wirklich nicht, wie vielseitig so ein Plotter ist... nur noch ein oder zwei weitere Beiträge und Ideen dazu von Dir und ich muss mir wirklich auch einen kaufen... Das Stempeln finde ich klasse, und überhaupt - Halloween, ganz großartig. Eine tolle Deko habt ihr euch einfallen lassen ;-)

    Einen lieben Gruß von Lari

    AntwortenLöschen
  5. Toll, was man da alles machen kann. Vom Stempel Plotten hatte ich noch nie gehört. So toll! LG maika

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Ihr Lieben, habt herzlichen Dank für euren Besuch....ich würde mich sehr freuen, wenn ihr mir auch ein paar liebe Worte da lasst - ich lese doch so gern ;)

Beliebte Posts aus diesem Blog

Midsommar Wickelrock - Ein Rock für alle Fälle ;-)

Kronenkissen xxl - öfters mal etwas Neues versuchen

Poolnudeln die schnelle alternative zur Trampolin-Randabdeckung