Der Rucksack - Beutel schnell genäht & richtig praktisch

 ist mein Beitrag zur

 12 Monate - 12 Taschen

Meine Tasche Nr. 2 - Februar 2015


Der Rucksack-Beutel - 1 Tasche - 2 Varianten.
Wie ich auf so eine Idee komme?  Beim Spaziergang habe ich
ständig "Probleme", denn die Kinder möchten meistens die Rucksäcke nicht
die ganze Zeit tragen. Die Gurte sind zu kurz für Mamas Rücken, aber in der Hand ist es auch nicht bequem.

et voila

DER RUCKSACK-BEUTEL









 Die Plotterdatei ist von Frau Liebster, der Schnitt ist von mir.

Hier gibt es das Tutorial dazu:
Ich muss aber ehrlich dazu sagen, es ist noch nicht ganz ausgereift.
Aber der Grundgedanke steht. 

Ich habe die Teile mit folgenden Maßen zugeschnitten:

Taschenteil groß - ca 74 cm x 33cm (1x)
Seitenteil 73cm x 10 cm (2x)
Gurte 70 cm x 10 cm (2x)
Schlaufen 6 cm x 16 cm (2x)

 
  
Nun wird das Taschenteil auf Bruch gelegt (37 x 33 cm liegen nun doppelt)
Die Seitenteile liegen längs auf Bruch und werden in das Hauptteil gesteckt.


Das sieht dann so aus. Nun muss diese
kurze Seite genäht werden.


Als nächstes müssen die langen Seiten genäht werden.

 Mit der anderen Seite muss natürlich
genau so verfahren werden. Ich habe eine einfache 
Nähmaschine und Zackenschere genutzt, eine Overlockmaschine
wäre da sicher von Vorteil. Jetzt ist schon der Beutel
erkennbar.


Der obere Rand wird umgeschlagen und festgenäht.

 

Die Gurte werden rechts auf rechts zusammen genäht - Wendeöffnung nicht
vergessen.
 

Genau so werden die Schlaufen genäht.
 

Diese werden auf den Beutel genäht  - Achtung nur
rechts und links festnähen, da die Gurte durchgefädelt werden
müssen.
 

Auf der Vorderseite werden die Gurte im oberen Teil festgenäht.
  
 
 Tasche wenden und die Gurte durch die Schlaufen fädeln und
unten am Beutel festnähen.
Das Nähen ist abgeschlossen,
 nun ist noch Zeit zum Bügeln und Gestalten.
Wenn ihr Fragen habt, fragt einfach.

LG lässt euch da - Frau Mama ;-)

 
Mehr Infos gibt es hier *klick*

Verlinkung:
Fräulein Rohmilch, Creadienstag, Meertje, RUMS, Lieblingsstück4me, Freutag, Nähfrosch, Kiddi Kram, FamSamstag, Crealopee, Happy Recycling, Art of 66 & Kopfkino, Mittwochs mag ich, Mamawerk am Montag,12 Monate 12 Taschen , Nähfrosch, Plotterliebe, taschenundtaeschchen, Made4boys,
Makromontag, 7 Sachen Sonntag, BIWYFI12 von 12, kissenparty-2015, Tragmal, Vogel Frei Linkparty, memademittwoch, kreative-pause-diy, in heaven, BlickDienstag,
Maikäfer ,  http://lustigeskonfetti.blogspot.de/

Kommentare

  1. An sich finde ich die Idee klasse. Meine kleine ist zwar noch zu klein zum selber Tragen, aber das wid ja noch.
    Wie sieht denn der Beutel am Kind aus? Vielleicht magst du ja noch ein tragebild Nachreichen.?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es war gestern einfach zu spät für Tragfotos, ich habe es nachgeholt. Lg

      Löschen
  2. Ja!!! Du hast so recht. Da fragt man sich, warum es sowas noch nicht gab, oder!? Toll. Lg maika

    AntwortenLöschen
  3. Tolle Idee. Danke dass du diese mit uns teilst.
    LG Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sandra ich freue mich immer wenn du fleißig Kommentare schreibst, da du ja keinen Blog hast , wollte ich auf diesen Weg einfach mal danke sagen. P.s . Wenn du mal etwas selbst genähtes zeigen möchtst, sag einfach Bescheid , das kannst du bei mir tun. Lg

      Löschen
  4. Geniale Idee, wir nehmen auch immer einen kleinen Stoffbeutel mit und wer darf ihn tragen und kann keine Fotos mehr machen.
    Liebe Grüße,
    Petra

    AntwortenLöschen
  5. Eine wirklich tolle Idee!!!

    Liebe Grüße von Frau Hauptstadtmonster

    AntwortenLöschen
  6. Super geniale Idee! Wenn ich den Großen mit auch den Markt genommen habe, dachte ich mir schon einige Male, das nächste Mal nimm ich ihm seinen Rucksack mit damit er auch beschäftigt ist. Allerdings ist immer die Frage wie lange trägt er ihn. Schön, dass du diese Idee als Freebook zur Verfügung stellst.
    Kennst du http://www.handmadekultur.de dort könntest du deine Anleitung sicher auch veröffentlichen.
    Danke für's verlinken bei 12 Monate 12 Taschen
    glg
    Sonja

    AntwortenLöschen
  7. Diese Idee von dir sehe ich jetzt erst, aber was soll ich sagen.. genial! Die Lösung aller Probleme... "Mama der Beutel ist zu lang".. "Dein Rucksak ist für Mama zu klein"... perfekt. Wird auf jeen Fall getestet.
    Liebe Grüße
    Janny

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Ihr Lieben, habt herzlichen Dank für euren Besuch....ich würde mich sehr freuen, wenn ihr mir auch ein paar liebe Worte da lasst - ich lese doch so gern ;)

Beliebte Posts aus diesem Blog

Midsommar Wickelrock - Ein Rock für alle Fälle ;-)

Kronenkissen xxl - öfters mal etwas Neues versuchen

Poolnudeln die schnelle alternative zur Trampolin-Randabdeckung