Mamawerk- Beanie - Anleitung & Schnittmuster


(Die Mütze war eigentlich für zentrale zen - jährigen Bruder bestimmt, aber nein der .. der Kleinste wollte gern die Größte ;-))) ) Und falsch gefaltet ist sie auch noch - was soll`s mein 2- jähriger hat es allein gemacht.

Es gibt ja schon viele tolle Beanie Schnittmuster auf dem Markt, diese habe ich schon genäht :
alles-selbstgenaeht.blogspot.de
hamburgerliebe.blogspot.de
www.mamahoch2.de

Es war aber nicht das Richtige für mich dabei.  Eine richtig saubere Verarbeitung ist da absolut notwendig, damit die Mützen auch von innen schön aussehen. Als blutiger Anfänger sehr schwer ( stand Mai 2014, nun habe ich das eine oder andere schon dazu gelernt ;-)). Die Wendebeanie von alles-selbstgenäht - brachte mich aber auf eine Idee. Alles doppelt nehmen. Unzählige Versuche später .. et voila .. - meine Kinder sind zu frieden und Mama auch.

Als ich gestern wieder anfing Mützen zu nähen, dachte ich mir - vielleicht mag ja jemand meine Methode sehen. Also hab ich es mal aufgeschrieben.

Ich warne euch vor, nicht das ihr enttäuscht seit - ich bin kein Profi - "nur" eine Mama die gern näht und ihre "Erfahrung" teilt.

Zur Anleitung
Schnittmuster


Sollte ihr fragen haben, meldet euch einfach ..

Ab damit zum creadienstag.de

Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachnähen, wer Lust hat kann sein Werk hier zeigen:


Kommentare

  1. Das Schnittmuster wird im laufe des Abends noch zugefügt. LG

    AntwortenLöschen
  2. Die sind sehr schön geworden !!
    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  3. Vielen Dank für die tolle Idee. Ich habe die Mütze am Wochenende auch mal probiert... und es kam tatsächlich ne Mütze raus, die meine Jungs auch noch aufsetzen wollen. Ich muss dazusagen, ich bin absolute Anfängerin, und das war mein erster Versuch mit Jersey. Bislang hatte ich mich da noch nicht rangetraut. Deshalb hätte ich eine Frage an dich. Mit welchem Stich hast du die Mützen genäht? Ich hab nur ne ganz banale Nähmaschine (von ner Overlook träume ich noch) und hab mich jetzt für den Elastikstich entschieden. Der ist aber irgendwie nicht soooo gut geworden, wie ich mir das vorgestellt hatte. Das ist ja so ne Art ZickZack-Stich und wenn ich die Mütze dehne sieht das irgendwie seltsam aus, oder soll das so sein? Vielleicht hast du da nen Tipp für mich?
    Im Voraus schon mal vielen Dank.
    LG Sandra

    AntwortenLöschen
  4. Schön das du dich an der Mamawerk - Beanie versucht hast, das freut mich. Jeder ist irgendwann mal ein Anfänger gewesen, also nicht entmutigen lassen, denn Übung macht den Meister. Ich übe auch noch;-). Am Besten eine Jersey- Nähmaschinennadel verwenden und mit schmal eingestelltem Zickzackstich (Stichlänge ca. 2 mm, Stichbreite ca. 0,5 mm) oder Elastikstichen nähen (Näheres dazu findest du im Anleitungsheft der Maschine).

    Achso vielleicht hast du ja Lust beim Weihnachtsgeschenk sew along mitzumachen, für mich war das gemeinsame Nähen immer eine tolle Übung und die schönen Ergebnisse der anderen ein Anreiz. Viele Grüße lässt dir da - Frau Mama ;-)

    AntwortenLöschen
  5. Vielen Dank für deinen Tipp. Ich hab's jetzt (endlich) mal probiert und das Ergebnis gefällt mir wesentlich besser als das was meine (mehr als einfache) Maschine als Elastikstich fabriziert. So kann ich mich nun auch an andere Projekte wagen. Danke !!
    Beim Weihnachtsgeschenke sew along werde ich auf jeden Fall vorbeischauen. Da wir hier gerade "Geburtstagswochen" haben, wird's zeitlich aber kaum zum Mitmachen reichen. Aber ich werd's versuchen. Das eine oder andere dürfte vielleicht drin sein.
    Viele Grüße Sandra

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Ihr Lieben, habt herzlichen Dank für euren Besuch....ich würde mich sehr freuen, wenn ihr mir auch ein paar liebe Worte da lasst - ich lese doch so gern ;)

Beliebte Posts aus diesem Blog

Midsommar Wickelrock - Ein Rock für alle Fälle ;-)

Kronenkissen xxl - öfters mal etwas Neues versuchen

Poolnudeln die schnelle alternative zur Trampolin-Randabdeckung